Bergblumen und Bergkräuter ihre Geheimnisse

Bergblumen und Bergkräuter erkunden und märchenhaft erleben mit Andrea Seer

Bergblumen und Bergkräuter erkunden und märchenhaft erleben mit Andrea Seer

So können Sie mehr vom sichtbaren und verborgenen Leben und den Geheimnissen der Bergblumen und Bergkräuter erfahren

Gerade jetzt im Frühsommer, blühen die Blumen in den Bergen am schönsten. Zahlreich erscheinen die Bergblumen und Bergkräuter auf der Erdoberfläche der Almwiesen, in allen Farben und Formen leuchtend und intensiv.

Arnika am Wegesrand Bergblumen- und Bergkräutertag www.maerchen-natur-Erlebnis.at

Arnika am Wegesrand Bergblumen- und Bergkräutertag www.maerchen-natur-Erlebnis.at

Lernen  Sie die Bergblumen und Bergkräuter kennen, in ihrem äußeren Erscheinungsbild, in ihren Qualitäten, ihre speziellen Wirkungsweisen und erfahren Sie mehr über ihre Geheimnisse.

Bei einer gemütlichen, geführten Almwanderung im Großarltal, im Salzburger Land können Sie dies in einer abwechslungsreichen Art und Weise erleben.

Staunen Sie über die Vielfalt der Bergblumenwiesen und das Zusammenwirken, das sich darin zeigt.

Erfahren Sie mit allen Sinnen und mit dem Herzen fühlend, mehr vom Leben und dem Wesen dieser Wildpflanzen auf den satt grünen Almwiesen. Bei einer gemütlichen Wanderung auf ca. 1.200 m, mit anschließender Stärkung in der Almhütte.

Bergblumen und Bergkräuter umgeben von der Kraft der Berge, am Ufer von plätschernden Bächen, an Quellen, im Bergwald…

Einfühlsam das Leben der Bergpflanzen erkunden beim Bergblumen und Bergkräuter-Erlebnistag

Einfühlsam das Leben der Bergpflanzen erkunden beim Bergblumen und Bergkräuter-Erlebnistag

Eintauchen in das Leben der Bergblumen und Bergkräuter

Wie leben die Bergblumen und Bergkräuter?
Wie fühlen die Bergblumen und Bergkräuter?

So können Sie die Bergblumen und  Bergkräuter entdecken, feinfühlend, kreativ, spielerisch und mit dem Herzen wahrnehmend

Im Juni und Juli blühen die Almrosen besonders kräftig

Im Juni und Juli blühen die Almrosen besonders kräftig

Naturgeschichten, Märchen und Legenden von Bergblumen und Bergkräutern und die Klänge der Naturtonflöte begleiten diesen Erlebnistag.Rast Salzburger AlmenwegAnschließend Einkehr in der Hütte oder Picknick in der Bergblumenwiese.

Anforderungen: reine Gehzeit ca. 2,5 bis 3,5 Std. bei gemütlichem Tempo.
Höhenmeter: Auf- und Abstieg ca. 300 hm.
Gesamtdauer: ca. 7 Std.
Wöchentlich in Großarl mit Andrea Seer. Bitte anmelden.
Individuelle Führungen gerne nach Terminabsprache buchbar.

Hier erhalten Sie sogleich, nähere Informationen und die Preise

Tel. 0043 (0)664 3850257
Andrea Seer
Märchenwanderführerin,
Waldpädagogin
Licht-Energetikerin
E-Mail: info@naturhausandrea.at